Stadt Willich

Unternavigation

Anliegenliste

  • Kategorie: Gehweg-/Straßenschäden
    Status: erledigt / beauftragt
    Meldezeitpunkt: 31.01.2024 17:58:08
    Standort:
    • Beschreibung:
      Auf der gesamten Willicher Straße in Schiefbahn zwischen Tankstelle bis zum Schiefbahner Dreieck starke Straßen schäden und tiefe schlaglöcher.
    • Kommentar der Stadtverwaltung:
      Die Schlaglöcher auf der Willicher Straße werden geschlossen. Leider entstehen durch die anhaltenden Regenfälle immer wieder neue Schlaglöcher oder die alten provisorischen Reparaturen halten nicht dauerhaft.
  • Kategorie: Straßenverkehr
    Status: erledigt / beauftragt
    Meldezeitpunkt: 31.01.2024 11:44:07
    Standort:
    • Beschreibung:
      Großes Schlagloch gegenüber Einfahrt Industriestraße 2
    • Kommentar der Stadtverwaltung:
      Das Schlagloch in Höhe Industriestraße 2 wurde mit Kaltasphalt verschlossen.
  • Kategorie: Gehweg-/Straßenschäden
    Status: erledigt / beauftragt
    Meldezeitpunkt: 31.01.2024 11:04:07
    Standort:
    • Beschreibung:
      Schlagloch gegenüber Industriestraße 2, vor Parkplatzeinfahrt Hochhaus Trödelstube.
    • Kommentar der Stadtverwaltung:
      Das Schlagloch in Höhe Industriestraße 2 wurde mit Kaltasphalt verschlossen.
  • Kategorie: Sonstiges (Idee, Anregung, Lob, Beschwerde)
    Status: erledigt / beauftragt
    Meldezeitpunkt: 30.01.2024 20:08:09
    Standort:
    • Beschreibung:
      Ort: Schiefbahn, St. Bernhard Park östlich von der Mensa Sachverhalt: Baumbindung ist kaputt.
    • Kommentar der Stadtverwaltung:
      Der Baum ist stabil genug, die Baumanbindung wird nicht mehr benötigt und wird entfernt.
  • Kategorie: Gehweg-/Straßenschäden
    Status: erledigt / beauftragt
    Meldezeitpunkt: 29.01.2024 20:20:39
    Standort:
    • Beschreibung:
      Wallgraben Ecke Willicher Straße - Pflastersteine sind lose. Gefahr für Fußgänger, aber auch Rad- und Autofahrer
    • Kommentar der Stadtverwaltung:
      Es besteht bereits ein entsprechender Auftrag für die Regulierung des Pflasters an der Einmündung Wallgraben/Ecke Willicher Straße. Aufgrund einer Vielzahl von auszuführenden Aufträgen wurden aber bisher noch keine Regulierungen durchgeführt. Eine zeitnahe Umsetzung ist aber geplant.
  • Kategorie: Gehweg-/Straßenschäden
    Status: erledigt / beauftragt
    Meldezeitpunkt: 28.01.2024 19:03:52
    Standort:
    • Beschreibung:
      Kreuzung am Dickerbusch - Leinenweg , sehr großes Schlagloch in der Kurve
    • Kommentar der Stadtverwaltung:
      Die Banketten im Bereich von Kurvenradien an Wirtschaftswegen werden leider häufig von größeren Maschinen bzw. Anhängern runtergefahren und es bilden sich tiefe Löcher/Spurrillen. Für den Kreuzungsbereich Dickebusch/Leinenweg wurde ein Auftrag zur Regulierung erteilt. Aufgrund einer Vielzahl von auszuführenden Arbeiten kann die Umsetzung der Arbeiten aber noch einige Zeit dauern.
  • Kategorie: Beschilderung
    Status: erledigt / beauftragt
    Meldezeitpunkt: 25.01.2024 16:46:46
    Standort:
    • Beschreibung:
      Ecke Pasteurstraße/ Liebigstraße Straßenschild beschädigt und herausgerissen, liegt am Straßenrand
    • Kommentar der Stadtverwaltung:
      Das Schild an der Ecke Pasteurstraße/ Liebigstraße wird zeitnah erneuert.
  • Kategorie: Straßenverkehr
    Status: erledigt / beauftragt
    Meldezeitpunkt: 22.01.2024 21:20:16
    Standort:
    • Beschreibung:
      Fahrradweg kreuzend Bahnstraße/Anrather Straße, Höhe Bushaltestelle, Willich Bahnhof Dieser Fahrradweg ist hochfrequentiert und wird täglich von vielen Schülern für den Schulweg genutzt. Der Fahrradweg kreuzt die Bahnstraße/Anrather Straße auf der Höhe der Bushaltestelle Willich Bahnhof. Ich habe mehrfach gefährliche Situationen beobachtet, in denen Autofahrer mit Fahrrad fahrenden Schülern beinahe kollidiert sind. Hier sind dringend Maßnahmen zu treffen, die das Risiko der Straßenüberquerung für alle, insbesondere Schüler, reduzieren (z.B. Fußgängerampel, Zebrastreifen, Schülerlotsen, Geschwindigkeitsbegrenzung, o.Ä.). Ich wundere mich, warum dies bisher nicht umgesetzt wurde, da es doch so offensichtlich ist.
    • Kommentar der Stadtverwaltung:
      Die Situation hinsichtlich der Querung der Bahnstraße im Bereich des Bahnalleeradweges wurde bereits in der Vergangenheit mehrfach geprüft. Die zulässige Geschwindigkeit wurde an dieser Stelle zur Sicherheit der Querungswilligen bereits vor Jahren auf 30 km/h beschränkt. Bei der Anlage von Fußgängerüberwegen (FGÜ) hat die Straßenverkehrsbehörde die Vorgaben der Straßenverkehrs-Ordnung (StVO), insbesondere §§ 26, 39 und 45 Abs. 1 und 9 StVO, der hierzu ergangenen Verwaltungsvorschriften (VwV-StVO) sowie die Richtlinien für die Anlage und Ausstattung von Fußgängerüberwegen (R-FGÜ) zu beachten. Für die Anordnung eines Fußgängerüberweges (FGÜ) muss straßenverkehrsrechtlich aufgrund der besonderen Umstände eine zwingende Notwendigkeit vorliegen. Daneben werden verkehrliche und örtliche Voraussetzungen für einen FGÜ in der VwV-StVO zu § 26 StVO und den R-FGÜ definiert. Demnach darf u. a. in der Nähe einer Lichtsignalanlage kein FGÜ angelegt werden. In etwa 100 m Entfernung steht jedoch bereits für diejenigen, die an der Querungsstelle nicht die Fahrbahnseite wechseln wollen, eine signalgesicherte Furt an der Fußgängerampel zur Verfügung. Leider ist außerdem immer wieder festzustellen, dass Rad Fahrende an FGÜ nicht absteigen. Die Fahrbahn wird vielmehr sehr häufig ordnungswidrig mit dem Rad fahrend am FGÜ gequert. In diesen Fällen wird die Verkehrssicherheit deshalb leider nicht verbessert, sondern erheblich verschlechtert. Auch die örtlichen Voraussetzungen für die Anlage eines FGÜ an der genannten Stelle sind wegen der Lage der vorhandenen Bushaltestellen nicht erfüllt. Um den Vorgaben zu entsprechen und für eine verkehrssichere Einrichtung des FGÜ müssten die Bushaltestellen für beide Richtungen so verlegt werden, dass der FGÜ mittig der Bushaltestellen und jeweils in Fahrtrichtung hinter den Bussen läge. Dies ist aufgrund der örtlichen Situation nicht zu realisieren. Eine verkehrssichere Querung der Bahnstraße ist aber an der signalgesicherten Furt an der Ampel möglich. Dies bedeutet zwar einen kleinen Umweg, die Entfernung ist aber zumutbar.
  • Kategorie: Gehweg-/Straßenschäden
    Status: erledigt / beauftragt
    Meldezeitpunkt: 22.01.2024 10:35:16
    Standort:
    • Beschreibung:
      An der Willicher Straße in Richtung Ortseingang Schiefbahn hat sich am rechten Fahrbahnrand (ca. 20m nach dem Tempo 30 - Schild) ein großes und vor allem tiefes Schlagloch gebildet und zwar direkt am Fahrbahnrand!
    • Kommentar der Stadtverwaltung:
      Das Schlagloch am Fahrbahnrand der Willicher Straße wurde mit einer Warnbake abgesichert. Eine Instandsetzung ist zeitnah geplant.
  • Kategorie: Schäden / Vandalismus
    Status: erledigt / beauftragt
    Meldezeitpunkt: 05.01.2024 18:56:08
    Standort:
    • Beschreibung:
      Die Breite Straße weist nach Ende der längeren Umleitung aktuell starke und viele Straßenschäden in Form von Schlaglöchern - auf ganzer Länge - auf.
    • Kommentar der Stadtverwaltung:
      Auf der Breite Straße wurden die gravierendsten Schlaglöcher geschlossen.